Veröffentlichungen

 

“Corona Stories” im WBG Verlag mit einem Beitrag von Dr. Achim Sohns: “Kann das Coronavirus Sinn machen?”

Covid 19: Zwar ist die Epidemie – anders als manche Verschwörungstheorie suggeriert – nicht menschengemacht, ihre rasende, pandemische Ausbreitung aber hat schon mit der Welt zu tun, wie wir sie gestaltet haben, mit einer hypervernetzten, globalen Wirtschaft, mit unbegrenzten Verkehrsströmen. Und die Folgen dieser Pandemie schlagen natürlich auf alle Lebensbereiche durch: Was macht das mit uns? Mit unserer Gesellschaft, unserer Demokratie, mit unseren Kindern? Und was passiert mit dem Klima – kurzfristig gut, aber nach der Pandemie umso mehr gebeutelt?

Wochenlang beherrschten Virologen den Diskurs. Corona und die Folgen können aber nicht allein von Medizinern und Naturwissenschaftlern behandelt werden. Die wbg hat ihre Autoren um Gedanken zur Pandemie gebeten, und rund 30 Autoren, darunter auch Dr. Achim Sohns, haben Essays geschickt, die historisch oder kritisch einordnen, widersprechen oder erklären, und die zusammen eindrucksvoll die Bandbreite geisteswissenschaftlicher Reaktionen auf die Ausnahmesituation zeigen.

Mit Beiträgen von Ulrike Ackermann, Kai Brodersen, Angelos Chaniotis, Christoph Cornelißen, Julia Ebner, Étienne François, Hans-Joachim Gehrke, Frank Göse, Lisa Herzog, Nikolas Jaspert, Sven Felix Kellerhoff, Robert L. Kelly, Kersten Knipp, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Rainer Marten, Pierre Monnet, Günter Müchler, Jochen Oltmer, Hermann Parzinger, Corine Pelluchon, Rebekka Reinhard, René Schlott, Gesine Schwan, Achim Sohns, Florian Steger, Tobias Straumann und Hubert Wolf.

2020. 222 S., 14,5 x 21,5 cm, mit 27 Abb. wbg Theiss, Darmstadt.

 

 Corona-Stories

Informationen und Bestellungen unter : https://www.wbg-wissenverbindet.de/16876/corona-stories?number=1025645

Im Verlag Ludwig ist im Oktober 2019 erschienen :

Philosophische Zettel

Philosophische Zettel – Alltägliche Begriffe und ihre philosophische Deutung 

von Achim Sohns , 64 Seiten, und 16 Farbabbildungen, Festeinband, ISBN: 978-3-86935-371-5, 12,90 Euro

 

Die Philosophie ist aus der Alltagswahrnehmung des modernen Menschen fast völlig verschwunden. Das Denken heute wird bestimmt durch den Kampf des Einzelnen um Teilhabe an den Wohlstandsversprechen der Wettbewerbsgesellschaft. Sinnfragen treten in den Hintergrund. Und doch tragen wir alle philosophische Sätze und Ideen in uns, mit denen wir uns unseres Seins vergewissern und dessen der uns umgebenden Welt.

Philosophische Deutungen sind auch heute möglich und wichtig. Das jetzt vorliegende Buch überträgt alltägliche Begriffe in »Philosophische Zettel«: in systemoffene philosophische Einzelbetrachtungen zu ausgewählten Themen wie Liebe, Freiheit oder künstliche Intelligenz.
Flankiert von Bildern und Fragen, regen sie zum Weiterdenken und Weiterphilosophieren an.

Entdecken Sie den Philosophen in sich.

Das Buch erhalten Sie :

  • über den allgemeinen Buchhandel (direkt in Hannover : Buchhandlung Leuen-hagen & Paris, Lister Meile 39 / Cruses Buchhandlung, Hildesheimer Straße 75 / Buchhandlung Sternschnuppe, Silberstraße 7 in Groß-Buchholz),
  • den Verlag Ludwig in Kiel (https://www.verlag-ludwig.de/neue-titel/neuerscheinungen/philosophische-zettel.html),
  • online bspw. über amazon, bücher.de.

Leseprobe Philosophische Zettel 2019

In 2021 erscheint das Buch “Philosophische Jahreszeiten – Ein Leitfaden durch die Zeit.”